Eine Gesellschaft ist immer so stark wie seine Mütter.

In Zeiten der sprachlichen Verunsicherung wollen wir diesen Satz begründen. Er ist abgeleitet aus altem Volks- und Schamanenwissen. Wir möchten deutlich machen, dass hebammenART® sich einsetzt für die Entwicklung des Kraftpotentials in Geburt und im Leben mit Kindern. Wir möchten Frauen/Müttern Wege aufzeigen, diese Kraft zu entfalten und zu nutzen. Denn sie steht der gesamten Gesellschaft und der Erde zur Verfügung für eine nachhaltige Zukunft - wir wollen Hebammen die Bedeutung ihres Berufes aufzeigen, sie inspirieren und auch mit Werkzeugen und Ideen füllen, wie sie selber auch durch die Anerkennung der Bedeutsamkeit wieder zu kraftvollen Begleiterinnen werden.

Nach schamanischer Ansicht geht es bei der Geburt um die Kunst der Selbstentfaltung und Kraftentwicklung. Die weiblichen Urkräfte sind furchtlos und verbunden mit den spirituellen Kräften. Bei einer Geburt geht es auch um Selbstaufgabe, Hingabe, Verschmelzung, Loslösung, Neu-Verbindung, einhergehend mit unerschütterlichem Vertrauen, zu halten und gehalten zu werden. Diese Fähigkeiten haben Frauen in der ganzen Welt, unabhängig von Kultur und Herkunft. Frauen stehen in direktem Kontakt mit dem Göttlichen und sind mit der Erde verbunden.

Sie wissen aber auch, dass in vielen Bereichen ihres Schaffens die Unterstützung von klugen und offenen - verbindungsorientierten Männern die Kraft und Wirkung unterstützen kann. Eine gestärkte Balance zwischen dem weiblichen und dem männlichen Prinzip stärkt Gesellschaften und die Welt. hebammenART® möchte wirken, die beiden Energien wieder in Einklang zu bringen.

Diese Kraft wird durch Angst gehindert und gestört. Mit Angst zu arbeiten ist verführerisch, weil der Einfluss sehr stark ist, sobald der Raum dafür geboten ist. Es braucht Mut und Entschlossenheit, sich dieser Kraft entgegen zu stellen. Angst ist problematisch, vielleicht eine Krankheit in dem Kontinuum Mutterschaft. Sie wird immer dann stark, wenn Liebe fehlt.

Die heutigen Frauen brauchen Mut und wollen den Ängsten die Stirn bieten - in allen Bereichen.

Die Einstellung muss sich verändern, und das geschieht, wenn Frauen erkennen, dass ihre weibliche Kraft, Geburt und die damit verbundene Transformation eine gesellschaftliche Stärkung ist. hebammenART® will sich dafür einsetzen, die subjektive Zuschreibung der Bedeutsamkeit dieses Prozesses zu stärken.

Alle Personen, geschlechtsunabhängig und genderneutral sind eingeladen, diese Mutterkraft zu unterstützen.

Zurück